Aktuell

Wechsel des Fraktionssprechers und seines Stellvertreters

Am 28. Mai 2015 in Pressemitteilungen veröffentlicht von EK

Bernd Heilmeier

Pressemitteilung vom 11.05.2015:

“Sebastian Niedermeier hatte nach der Wahl im vergangenen Jahr das Amt des Fraktionssprechers auf seinen Wunsch hin nur für ein Jahr übernommen.
Plangemäß haben wir daher am vergangenen Donnerstag den Fraktionssprecher und dessen Stellvertreter neu gewählt und möchten Ihnen nun das Ergebnis bekanntgeben.

Fraktionssprecher: Bernd Heilmeier
Stellvertretender Fraktionssprecher: Andreas Wendling”

Fraktion der Freien Wähler Eichenau

Bernd Heilmeier


Bernd Heilmeier
Gemeindrat Eichenau
Stellvertretender Kreisvorstand der Freien Wähler Fürstenfeldbruck

Landesdelegiertenversammlung in Roth am 11.10.2014

Am 07. Nov 2014 in Pressemitteilungen veröffentlicht von EK

Greding_05.10.2013_Aiwanger

Pressemitteilung vom 11.10.2014

Aiwanger: “Die FREIEN WÄHLER sind die erfolgreichste Oppositionspartei im Landtag!”

Hubert Aiwanger ist bei der Landesdelegiertenversammlung im mittelfränkischen Roth als Landesvorsitzender in seinem Amt mit großer Mehrheit bestätigt worden.

Seine Stellvertreter sind MdL Prof. Dr. Michael Piazolo, MdEP Ulrike Müller, Landrat Armin Kroder und Simson Hipp.

Damit ist die neue Vorstandschaft von der europäischen über die Landes- bis zur kommunalen Ebene besetzt.

Schatzmeister ist erneut Edgar Klüpfel, Rechtsreferent erneut Dr. Georg Meiski.

Beisitzer sind:Dr. Leopold Herz (Schwaben), Christine Degenhart (Oberbayern), Felix Stahl (München),Heinrich Schmidt (Niederbayern), Manfred Plößner (Oberpfalz), Peter Dorscht (Peter Dorscht), Dr. Peter Bauer (Mittelfranken) sowie Dr. Hans Jürgen Fahn (Unterfranken).

Vor den Neuwahlen ging Aiwanger auf die gute Arbeit der FREIEN WÄHLER in Bayern ein: “Solange uns unser gesunde Menschenverstand nicht verloren geht, sind wir der Ideengeber der bayerischen und deutschen Politik.”

In seiner Grundsatzrede sprach Aiwanger auch die Thematik der Stromtrassen, die Wahlfreiheit zwischen G8 und G9, die dezentrale Energieversorgung sowie den Mittelstand an. Außerdem forderte er, dass die Daseinsvorsorge nicht privatisiert werden darf: “Wir sind diejenigen, die am Ende die klare Kante zeigen.”

Man dürfe sich nicht auf TTIP einlassen, wenn man für dieses Land verantwortlich ist und keinen Vertrag unterschreiben, den am Ende keiner gelesen hat. “Im Landtag haben wir zahlreiche Anträge eingereicht, als Antwort haben wir nur ein Schulterzucken und ein ‘Wir sind nicht zuständig’ bekommen. Ulrike Müller kann nun im Europäischen Parlament alles dafür tun, hier für Transparenz zu sorgen”, sagte Aiwanger.

Außerdem forderte Aiwanger eine Beschleunigung der Asylverfahren und eine weltweit andere Flüchtlingspolitik: “Wir müssen vorher ansetzen, nicht erst, wenn es zu spät ist.”

”Wir FREIE WÄHLER Bayern sind eine im Mensch starke Kraft. Wir wollen dieses Land vernünftig weiterentwickeln, weil es unsere Heimat ist. Gute Politik für Bayern, Deutschland und Europa, das ist unsere Politik”, sagte Aiwanger abschließend unter langanhaltendem Applaus.

Landratskandidat Bernd Heilmeier

Am 12. Jan 2014 in Aktuell, Landratskandidat Bernd Heilmeier veröffentlicht von Elmar

Stellver. Fraktionsvorsitzender

Bernd Heilmeier bewirbt sich für die Freien Wähler als Landrat. Am 4. Dezember 2013 wurde er nominiert. Mehr zu seiner Person und seinem Programm können Sie auf seinen Seiten lesen:

http://www.bernd-heilmeier.de/

Mit Herz und Verstand für Eichenau – Unsere Gemeinderatskandidaten für 2014

Am 11. Jan 2014 in Aktuell, Aktuelles veröffentlicht von Elmar

FWE 2014 GR-Kandidaten

“Eichenau ist die städtisch geprägte familien-und seniorenfreundliche Gartenstadt mit viel Zukunft in der Region München”

Diese Beschreibung ist uns Leitsatz und Vision zugleich und dessen Umsetzung auch unser Versprechen an Sie für die Kommunalwahl am 16. März 2014.

Dabei sind uns folgende Punkte besonders wichtig:

  1. Die Aufrechterhaltung der fuß- und rad-nahen Infrastruktur für alle Bereiche des täglichen Bedarfs, sowie der medizinischen Versorgung.
  2. Der Gartenstadtcharakter soll erhalten bleiben; Schaffung von bedarfs­gerechten Baugrundlagen für Singles, Familien und Senioren.
  3. Die Anpassung der bestehenden Bebauungspläne in Bezug auf den Umwelt­gedanken. Durch energieeffizientes Bauen wollen wir für die Zukunft vor­sorgen und den CO2-Ausstoß verringern.
  4. Eine schnelle Verbesserung des Hochwasserschutzes am Starzelbach ange­sichts der künftig zu erwartenden extremeren Witterungsverhältnisse.
  5. Die Unterstützung von Projekten, die zur Entschärfung der Situation der S4- Pendler führen. Hier sind unsere vorrangigen Ziele: Pünktlichkeit, Ausfall­sicherheit, eine höhere Beförderungskapazität und ein 10-Minuten-Takt in den Stoßzeiten.
  6. Verringerung von Lärmbelästigungen, keine Verkehrsmehrung auf unserer Hauptstraße, Reduzierung des selbst verursachten Ziel- und Quellverkehrs.
  7. Mit den vorhanden Einrichtungen ein flexibles, bedarfsgerechtes Angebot an Krippen-, Kita- und Nachmittagsbetreuungsplätzen aufrecht zu erhalten.
  8. Förderung der Vereine und der Freizeitgestaltung, Erhaltung und Stärkung des Erholungsgebietes.
  9. Schaffung von wohnortnahen Arbeitsplätzen.
  10. Eine solide Finanzpolitik mit Weitblick und keine Defizitdeckung durch Verkauf von Tafelsilber.
  11. Einbeziehung der Bürger in die Belange der Gemeinde, z. B. durch Bürgerver­sammlungen, Volksentscheide, aber auch mehr Einblick durch die Einführung der Informationsfreiheitssatzung.

    Freie Wähler Eichenau – Agieren statt reagieren! 42 Jahre aktiv für Eichenaus Bürgerinnen und Bürger!

    Am 11. Jan 2014 in Archiv veröffentlicht von Elmar

    Emmi Klein

    Da kann man ja ohnehin nichts machen” – diesen Satz hören wir gelegentlich von frustrierten Mitbürgern.

    Hätten vor 42 Jahren die Gründer der Freien Wähler Eichenau (damals noch „Neue Bürgerinitiative) so gedacht, dann gäbe es unseren Verein heute nicht. So aber ist unsere Wählergruppe seit 1972 kommunalpolitisch aktiv und ohne Unterbrechung im Gemeinderat vertreten. Auch in den zurückliegenden sechs Jahren haben wir die an uns herangetragenen Anliegen der Eichenauer Bürger aufgegriffen, weitergetragen und an der Lösung gemeindlicher Problemstellun­gen mitgewirkt. Regelmäßige Bürgertreffs dienen der Information von Mitglie­dern und Bürgern, ebenso wie unsere Vortragsangebote.

    Überörtlich organisierten die Freien Wähler Eichenau zusammen mit dem BIOO e.V Olching. im Dezember 2010 federführend eine Sterndemonstration gegen die Südwestumfahrung von Olching.

    Aufgrund ihrer Beharrlichkeit haben die Freien Wähler Bayern als treibende Kraft Anfang des Jahres 2013 das sehr erfolgreiche Volksbegehren gegen Studienge­bühren realisiert. Wir haben im Ort dazu beigetragen, dass Eichenau mit dem Topergebnis von über 22 % das zweitbeste Ergebnis in Bayern erzielt hat.

    Hochwasser in Eichenau 2013 – Unsere Feuerwehr im Dauereinsatz – Ein selbstloser Einsatz für die Bürger

    Am 04. Jun 2013 in Aktuell, Aktuelles veröffentlicht von Peter

    Feuerwehr

    Eichenau wurde wieder einmal vom Hochwasser überrascht. Trotz aller Vorsorge traf es am 2. Juni unseren Ort erneut. Dank des schnellen Einsatzes der Eichenauer Feuerwehr hielten sich jedoch die Überschwemmungen des Starzelbachs in Grenzen. Trotzdem stark betroffen wurden aber viele Einwohner vom Ansteigen des Grundwassers, weil Wasser in die Keller lief. Auch hier konnte in vielen Fällen unsere Feuerwehr größere Schäden verhindern.

    In unserer Zeit und Gesellschaft, scheuen viele Menschen  ehrenamtliche Tätigkeit in Vereinen und Verbänden, und stellen oft nur die Frage,” was bringt mir das?”  “Ich habe doch auch so schon genug zu tun!” Diesem Denken muß man einmal die Leistung unserer Freiwilligen Feuerwehr entgegen setzen. Hier sind Menschen, die in ihrer Freizeit, aber auch auch während ihrer beruflichen Arbeitszeit, bei Tag und bei Nacht, ihre ganze Kraft dafür einsetzen, dass sie anderen Menschen helfen und sie vor körperlichen oder materiellen Schäden bewahren.

    Die Freien Wähler Eichenau möchten sich bei den Frauen und Männern unserer Feuerwehr ganz herzlich für ihre Arbeit bedanken und auch dafür, dass sie ihre persönlichen Interessen jederzeit für unser aller Wohl hinten anstellen. Wir wünschen uns, dass ihr selbstloser Einsatz auch anderen als Vorbild dient. Möglichkeiten für ehrenamtlicheTätigkeit, je nach eigener Fähigkeit, gibt es in Eichenau genug.

    Berufung gegen das Urteil zur Herabstufung der Staatsstraße durch Eichenau zugelassen! – Sieht die Zukunft Eichenaus dann so aus, wie während der B 2 – Sperrung?

    Am 31. Mai 2013 in Aktuell, Aktuelles veröffentlicht von Peter

    Hauptstraße

    Auf Initiative des Landkreisabgeordneten der CSU, Reinhold Bocklet, wurde nachträglich doch Berufung gegen das, für Eichenau günstige, Urteil, dass es sich bei der Straße durch Eichenau rechtlich gar nicht um eine Staatsstraße handelt, zugelassen. Damit besteht erneut die Gefahr, dass die, selbst in Olching umstrittene, Südwestumgehung doch noch verwirklicht wird. Durch sie würde für den Verkehrsfluß zwischen der A 8 und A 96 / A 95 eine günstige, für LKWs zudem mautfreie, Querverbindung geschaffen werden. Was dies für Eichenau bedeuten würde, konnte man jetzt während der Sperrung der B2 vor Fürstenfelbruck eindrucksvoll erleben. Zum Glück war diesmal der Verkehrsfluß nur auf 2 Wochen beschränkt. Nach Bau der Olchinger Südwestumgehung würde dies ein Dauerzustand werden.

    Die Gemeinde Eichenau und seine Bürger müssen alle Schritte unternehmen, um schon im Vorfeld diese neue Verkehrsachse durch unseren Ort zu verhindern.

    EURO Krise: Der Bundeshaushalt 2013 und die Entwicklung seiner Risiken – Eine Analyse von Sebastian Niedermeier

    Am 17. Mrz 2013 in Aktuell, Aktuelles veröffentlicht von Elmar

    Altbürgermeister Sebastian Niedermeier

    Sebastian Niedermeier hat in der Bayerischen gemeindezeitung einen Artikel zum Bundeshaushalt 2013 veröffentlicht.

    Wie haben sich die Risiken des Bundeshaushaltes weiter entwickelt, wie steht es um die globalen finanzpolitischen Veränderungen und welche Gefahren drohen für den Bundeshaushalt 2013 aus der Eurokrise ? In diesem Aufsatz werden nur die Eckdaten des Haushaltes behandelt. Es ist nicht die Absicht, die politischen Schwerpunkte zu analysieren oder sie zu kritisieren. Diese Eckdaten aber sind besonders wichtig, weil sie uns über die Grundstruktur und den generellen Zustand des jeweiligen Haushaltes informieren.

    Den gesamten Artikel aus der Bayerischen GemeindeZeitung vom März 2013 finden Sie zum download hier:

    Bundeshaushalt 2013 – Sebastian Niedermeier – GZ März 2013

    Presseerklärung zum Urteil i.S. SWU Olching vom 13.07.2012

    Am 16. Jul 2012 in Archiv veröffentlicht von Elmar

    Die Freien Wähler Eichenau reagieren mit Freude und Genugtuung auf das Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichts vom 11.07.2012 im Prozess eines Anliegers gegen den Freistaat Bayern wegen der Planfeststellung zur Südwestumfahrung von Olching. Der Klage wurde stattgegeben, weil nach Ansicht des Gerichts die betroffene Staatsstraße herabzustufen ist, da sie die maßgeblichen Kriterien für eine Staatsstraße nicht hinreichend erfüllt.
    Dieses für Eichenau sehr günstige Ergebnis hat eine lange Vorgeschichte. Solange Ewald Zachmann Bürgermeister von Olching war, konnte das für Olching und Eichenau durch die geplante Umgehungsstraße gleichermaßen drohende Unheil im Zaum gehalten werden. Danach wurde das Projekt wieder vorangetrieben.
    Nachdem im Rahmen der Erörtung der Planung die Anhörungen zu keinen wesentlichen Veränderungen geführt hatten, setzten die Aktionen der Freien Wähler Eichenau ein:
    Im Jahr 2010 beantragten sie im Gemeinderat die Bildung eines Aktionsbündnisses mit den Gegnern der Südwestumfahrung in Olching und Gröbenzell, das auch so beschlossen wurde. Am 05.12.2010 fand unter Federführung der Freien Wähler Eichenau eine parteiübergreifende Demonstration gegen das Projekt am Ort der vorgesehenen Einleitung der Umfahrung in die Roggensteiner Straße bei Olching unter Beteiligung zahlreicher Bürger aus Gröbenzell, Olching und Eichenau statt. In der Folge wurden zahlreiche Petitionen gegen das Bauwerk eingereicht. Die Planungen wurden jedoch nur insofern verändert, als die Fortführung der Umfahrung nach Gröbenzell bis auf weiteres fallen gelassen wurde. Schließlich kam es zur Planfeststellung und in der Folge zu dem nun entschiedenen Prozess. Die Gemeinderäte der Freien Wähler Eichenau beantragten deswegen erst vor einigen Wochen, dass sich die Gemeinde Eichenau mit einem Betrag von € 5.000,00 an den Kosten des Verfahrens beteiligen möge. Diesem Antrag stimmten nur die Räte der Grünen und der Freien Wähler zu. Die Gemeinderäte von CSU, SPD und FDP sprachen sich dagegen aus, so dass der Antrag scheiterte.
    Zu ihrem Bürgertreff vom 12.07.2012 haben die Freien Wähler Eichenau den 1. Vorsitzenden der Bürgerinitiative Ortsentwicklung Olching e.V. (B.I.O.O. e.V.), Herrn Gert H. Schlenker eingeladen, den aktuellen Sachstand darzustellen. Nachdem sich der Eichenauer Gemeinderat einer Unterstützung der klagenden Partei verweigert hat, entschieden sich die Mitglieder der FWE am 12.07. , dem Verein B.I.O.O. und damit dem Kläger im Falle einer 2. Instanz finanziell mit einem nennenswerten Betrag beizustehen.

    Fahrradtour 2012

    Am 27. Jun 2012 in Archiv veröffentlicht von EK

    2012-06-16-Fahrradtour2

    Während noch zwei Tage vor unserem Fahrradausflug am 16.06.2012 nasskaltes Wetter vorherrschte, bot der Ausflugstag selbst mit 31 ° Celsius einen wunderbaren Sommertag, für einige von uns schon wieder des Guten zuviel. Die Radler hatten aber ihren Spaß, konnten sich am Jexhof erfrischen, Rosen bewundern und handwerklich hergestellte Produkte inspizieren. Zurück in Eichenau, gönnten sich die Unentwegten zur Erfrischung noch ein kleines Eis, bevor sie sich, leicht ermüdet, nach Hause begaben.