Aktuelles

Nachlese der Bundespräsidentenwahl

Am 19. Apr 2017 in Aktuelles veröffentlicht von

25 Stimmen in der Bundesversammlung, das sind nicht nur mehr als doppelt so viele wie die Anzahl der Wahlmänner und –frauen der FREIEN WÄHLER. Das sind auch deutlich mehr Stimmen als zu erwarten war – zumal von Unionswahlleuten zu hören war, dass die Fraktionsführung  ganz  massiv  auf  sie  eingewirkt habe,  „auf  keinen  Fall  den  FREIEN  WÄHLER zu wählen“. Und auch sich die FDP hatte sich unnötig früh auf den Kandidaten Frank-Walter Steinmeier festgelegt, obwohl einige FDP`ler hinter vorgehaltener Hand murrten, sie stünden unseren Wertevorstellungen deutlich näher als denen der SPD.
So erfreulich das Ergebnis vor diesem Hintergrund  war,  es  war  nicht  die  entscheidende Erkenntnis dieser Bundesversammlung. Das  waren  zum  einen  die  Erlebnisse  der Monate  zuvor:  Ich  habe  in  diesen  Monaten vieles  dazu  gelernt.  Über  Deutschland,  die Menschen  in  Deutschland  und  nicht  zuletzt auch  über  die  Vielfalt  der  FREIEN  WÄHLER. Ich  habe  unglaublich  viel  Zuspruch  erhalten –  nicht  nur  für  meine  Person,  vor  allem  für viele Anliegen, die mir wichtig sind und die ich  offensichtlich  mit  sehr  vielen  Menschen in  Deutschland  teile:  Das  Unbehagen  über eine Politik, die sich mehr um Parteikarrieren kümmert  als  um  die  Sorgen  der  Menschen vor Ort. Die Begeisterung, das Anpacken und die Verantwortung für das Wohl genau dieser Menschen vor Ort, die uns alle eint. Der Widerwillen gegen den Machterhalt als Selbstzweck,  das  Streben  nach  einem  fairen  Umgang miteinander, die Sehnsucht nach einem konsequenteren Staat, ohne christliche Werte und die Menschlichkeit aufzugeben und nicht zuletzt die Überzeugung, dass wir reif sind für mehr direkte Demokratie…

Lesen Sie den vollständigen Artikel von Alexander Hold hier: http://www.bkb-bayern.de/download/fw171d.pdf

 

Keine Kommentare Leave a comment

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment